Aktuelles

DSC_0018Der neue Reisebericht 2016 ist online!

Sahayog konnte die ersten 100 Öfen über die tibetische Grenze
einführen. 40 Öfen wurden bereits in Langtang verteilt, die anderen 60 sollen im Lauf dieser Woche den alleinerziehenden Müttern auf großer Höhe am Manaslu übergeben werden. Die indische Grenze ist nach wie blockiert. Sahayog versucht, weitere Öfen zu bekommen. Die Öfen werden mit Ofenrohr vergeben, um die Energieeffizienz und Wärmeleistung zu verbessern und die Augen (Rauchentwicklung bei offenem Feuer) zu schützen.

Der neue Reisebericht 2015 ist online.

Zum Erdbeben in Nepal haben wir Ende April 2015 eine erste Einschätzung der Folgen für das Projekt veröffentlicht.

Vom 19.-22 November 2014 hat eine Gruppe von Nachbarn in Tokio’s städtischem Bezirk Kiyosumi einen Flohmarkt zugunsten der Esel-Initiative veranstaltet. Das Ergebnis dieser ersten Initiative in Japan ist eine große Spende – eine starke Herde von 9 Kühen!

Derzeit werden Naks im nördlichen Teil Dolpas vergeben und der Bau der Gewächshäuser vorbereitet. Sahayog Himalaya-Nepal hat mit Ihren Spenden bis Ende 2013 2312 Müttern Tiere gegeben und 77 Frauen in Geburtshilfe trainiert.

Die Esel-Initiative feiert 2015 20jähriges Bestehen und wir würden uns über viele lokale Aktionen freuen.

Das Kinderbuch „Kessang und Sarkini, Zwei Mädchen im Himalaya“ gibt es im Buchhandel. Die Wanderausstellung verleihen wir kostenlos.

Postkartensets und Poster verkaufen wir nicht, hoffen aber auf eine Spende. Wir überweisen Spenden weiter zu 100 % ins Projekt.

Wir können keine Spendenbescheinigung für das alte Jahr ausstellen, wenn das Geld bei uns im neuen Jahr eingeht. Verwenden Sie bitte als Nachweis für das Finanzamt Ihren Kontoausauszug zusammen mit unserer Spendenbescheinigung (Eingangsdatum).